Voltigieren

Voltigieren im RVO

voltigieren

VOLTIGIEREN– heißt turnerisch – gymnastische Übungen auf dem sich bewegenden Pferd auszuüben. Je nach Können der Voltigierer wird im Schritt, Trab oder Galopp voltigiert, dabei befinden sich 1, 2 oder 3 Voltigierer auf dem Pferd. Es bietet eine vielseitige Bewegungsschulung und stellt dabei an beide Sportler, Pferd und Mensch, eine hohe konditionelle Anforderung. Unter dem pädagogischen Aspekt betrachtet, fördert das Voltigieren den partnerschaftlichen Umgang, nicht nur den anderen Gruppenmitgliedern und dem Trainer gegenüber, sondern auch gegenüber dem Lebewesen Pferd. Zudem muss der Voltigierer Verantwortung übernehmen – nicht nur für das Pferd, sondern auch für die Gruppenmitglieder. Denn in der Kür muss der Untermann dafür Sorge tragen, dass der Obermann sicher turnen kann, ohne zu stürzen!

voltigieren

Die Kinder lernen zusätzlich Rücksicht aufeinander zu nehmen und finden in der Voltigiergruppe neue „pferdeverrückte“ Freunde. Es wird zwischen heilpädagogischem, breitensportlichem und leistungsorientiertem Voltigieren unterschieden. Das leistungsorientierte Voltigieren unterteilt sich in Gruppen- und Einzelvoltigieren. Natürlich werden auch im Voltigieren Europa- und Weltmeisterschaften ausgetragen.

Voltigieren macht Spaß! – Und daher haben wir eine Warteliste.

Sollte Ihr Kind Interesse am Voltigieren haben, können Sie uns das per Email mitteilen. Gerne besprechen wir anschließend in einem persönlichem Gespräch alle Einzelheiten mit Ihnen.

 

Kommentare sind geschlossen