Der Verein

Über uns

Mit über 450 Mitgliedern ist der Reiterverein Oranjehof e.V. (RVO) der mitgliederstärkste Pferdesportverein im Kreisverband Köln.

Gegründet am 3. Mai 1967, feiert der RVO nun im Jahr 2017 sein 50-jähriges Bestehen und kann mit Stolz behaupten eine der schönsten und modernsten Reitsportanlagen von Köln zu besitzen.
Reiten im RVO bedeutet auch, Mitglied im Reiterverein zu sein. Somit sind auch persönliches Engagement, Toleranz und Rücksicht auf die berechtigten Interessen Anderer gefordert.

Der Verein lebt von der Vielfalt seiner Mitglieder. Jeder Einzelne prägt den Verein durch seine Persönlichkeit und formt so die Vielseitigkeit des Oranjehofs.

Mehrere Pferdesport- und Freizeitarten treffen im RVO aufeinander. Im Schulbetrieb und in den Voltigierguppen kommen die 10 vereinseigenen Pferde zum Einsatz. Dressur-, Spring- und Freizeitreiter haben bei uns die optimalen Möglichkeiten ihrem Hobby nachzugehen.

Zweck des Vereins ist die Förderung des Reitsports und des Interesses am Lebewesen Pferd. Besondere Ziele sind die Ausbildung der Jugend und der aktiven Erwachsenen im Reiten und Voltigieren. Aber auch die Haltung und Ausbildung von Pferden sowie die Durchführung von Pferdeleistungsschauen, sind Bestandteile der Vereinsarbeit. Der Verein ist auch berechtigt therapeutisches Reiten durchzuführen und zu fördern. Darüber hinaus widmet sich der RVO der Erholung mit dem Pferd in der freien Natur sowie der Förderung des Tierschutzgedankens.

Neben der Ausbildung von Pferd und Reiter wird auch viel Wert auf Jugendförderung gelegt. Den RVO-Jugendlichen wurde daher extra nach ihren Bedürfnissen ein Jugendraum eingerichtet. Die großzügige Vereinsanlage verfügt zudem über ein Reitercasino, welches Treffpunkt vieler RVO´ler ist und das Gesamtbild des Oranjehofs abrundet.

 

Kommentare sind geschlossen